Browsing Category

Generation Y.

Generation Y.

Ideen zum Umgang mit Werbung beim Bloggen

Ich wollte es ja nie so weit kommen lassen, aber nun hat es mich auch erwischt. Nie hätte ich mir erträumen lassen, dass ich tatsächlich mal aufgrund meiner Hollywoodausmaße erreichenden Berühmtheit angesprochen werde. Verrückt, wie sich die Zeiten ändern. Ein Sprung auf unbekanntes Terrain. Ich mache Werbung und das für euch sogar ganz transparent. Warum? Weil das Produkt toll ist und ich mir meinen Arsch abgefreut habe. Anstatt wissen zu wollen, um welches Produkt es sich denn eigentlich handelt, höre ich euch schon fragen: „Was haste denn dafür bekommen?“ Deshalb: Ein kurzer Überblick über die Kohle, Rahmenbedingungen und vielleicht ein paar Tipps zum richtigen Umgang mit Werbung und der Freude daran Continue Reading

Game Changers., Generation Y.

THÄ NIU SKUHL

Mänsch, hätte mir mal einer so etwas während der Schulzeit gesagt – ich hätte vielleicht wirklich etwas fürs Leben gelernt. Aber nein, bei mir standen Physik, Chemie, Kunst und gefühlte tausend andere Fächer auf dem Stundenplan, die so gar nichts mehr mit meinem heutigen Leben zu tun haben. Eine Berliner Privatschule hat sich nun „Lern doch, was du willst“ groß auf die hauseigene Fahne geschrieben. Klingt gut, soll aber wohl sehr anstrengend sein – sagen die Prollkinder. Wen wundert’s…

Continue Reading

Game Changers., Generation Y.

AfD und Vollpfosten überwinden – Jetzt nochmal für uns..

Es ist kein Geheimnis, dass die Menschen ihre Artverwandten seit sonstwann immer in zwei Gruppen teilen: die Optimisten und die Nörgler. Während sich die Optimisten noch gut zusammenreißen können und selbst am Comeback von Cher noch etwas Positives erkennen, werfen die Nörgler im Urlaub auf den Malediven bei leichter Bewölkung ihre gesamte Lebensplanung über Bord. Hat ja eh keinen Sinn. Oliver Jeges beschreibt in seinem Buch (Generation Maybe) aber hier noch eine dritte Gruppe, die einfach zu häufig übersehen wird. Für diese Gruppe ist das Glas mit Wasser sowohl halbleer als auch halbvoll. Es sind die Korrekten, für die jede eigene Meinung gleich mit Schubladendenken gesetzt wird. Und diese dritte Gruppe sind leider wir. Also die Generation Y.

Continue Reading

Generation Y.

Generation Y und Syrien? Widerspruch oder Bedingung?

Der 11. September war bislang die größte weltweite Katastrophe, die wir gesehen haben. Wir hatten alle Angst, manche sogar Panik. Denn dass, was in der USA passiert ist, in einem Land das (bis dahin) perfekt und makellos scheint, hätte auch in Deutschland passieren können. Denn so ein bisschen perfekt war unser Land auch. Trotzdem haben wir den Mut gefasst, sind verreist, haben Auslandsaufenthalte abgeschlossen und Freundschaften für die Ewigkeiten geschlossen. Nun ist der böse Septembertag fast 14 Jahre her und seither ist wirklich viel passiert.

Continue Reading

Generation Y., Uncategorized

Warum Cat-Content die Welt verbessern kann!

Als Bloggerin setze ich mich häufig mit der Frage auseinander, was der oder die LeserIn denn gerne so über die eigenen Pupillen laufen haben möchte. Und wie um alles in der Welt kann ich euch ein echt langweiliges Thema so verkaufen, dass ihr es wenigstens im Ansatz spannend finden. Man sollte meinen, die AfD hätte dahingehend den Dreh raus, auch den größten Quatsch als „dufte“ zu verkaufen. Aber wir haben uns ja hier auf dem Blog nicht für die Politik versammelt, sondern zum Spaß. Das muss auch mal gesagt werden: Wir wollen Spaß! Beim Lesen, im Job, in der Freizeit und wenn möglich eventuell auch im Bett.

Continue Reading

Game Changers., Generation Y.

Less Stuff – More Happiness

Vor einiger Zeit schaute ich ein Video im Y-Generation-TV – also YouTube – von TED TALKS. Zu Gast war Graham Hill, der eine Kiste zu seiner Präsentation mitbrachte. Was immer in dieser Kiste sei, so Graham, es müsse verdammt wichtig sein, denn es wandere bereits seit drei Umzügen unangetastet mit. Gelächter im Publikum.

Wer hat sie nicht? Diese eine, zwei oder auch zehn Kisten, die super wichtig sind. Voll mit wertvollem Firlefanz, den man ganz bestimmt noch einmal benötigen könnte. Brav und geduldig wandern sie jeden Umzug mit uns mit, bis wir sie irgendwann vergessen haben.

Continue Reading

Generation Y.

Ist das Liebe oder kann das weg?

Eine Lebensgemeinschaft, wie Ernie und Bert sie geführt haben oder auch Sailor Uranus und Neptun, würde heute kein Kind mehr verwundern. Im realen Leben wäre man den Verhältnissen dieser Lebensgemeinschaften schnell auf den Grund gekommen. Spätestens mit dem Blick auf den Facebookstatus. Heute betreibt auch keiner mehr den Aufwand, vorzugeben, dass es die allerbeste Freundin ist, die nahezu täglich mit mir ein Bett teilt. Höchstens vor Oma und Opa – sofern diese noch unter uns verweilen. Wären diese Charaktere nicht der Fantasie geschuldet, würden sie heute wahrscheinlich bei einem Paartherapeuten sitzen und reflektieren, ob sie wirklich zusammenpassen.

Continue Reading

Game Changers., Generation Y.

Dieses Jahr gibt es keine Geschenke!

Nichts ist so leicht dahingesagt wie der Satz: „Schatz, nächstes Jahr schenken wir uns mal nichts zu Weihnachten.“ Vor allem wenn man gerade vollgefuttert, reich beschenkt und völlig fertig von dem Stress der letzten Tage ist. Nur ein abgebrühter Charakter steht diesen nahezu frommen Wunsch bis zum bitteren Ende durch.

Continue Reading

Generation Y., Relax.

10 Tipps für den Feierabend

Wusstest du, dass mehr als 40 % der Arbeitnehmer nicht nach der Arbeit abschalten können? Das fand das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung NRW heraus. Besonders hart trifft das aktuell alle, die im Bereich der Flüchtlingshilfe arbeiten. Denn selbst wenn sie Feierabend haben, kommen sie nicht um die aktuellen Berichtserstattungen herum. Sei es Facebook, sämtliche TV-Programme oder auch einfach die Freunde, die von den neuesten Ereignissen berichten.

Continue Reading

Generation Y.

Sechs Gerüchte über die Generation Maybe

Die Generation Maybe mal wieder. Momentan sind wir in aller Munde. Schublade auf, Menschen rein, Schublade zu und fertig ist die perfekte Stigmatisierung. Dass man uns eben NICHT alle in eine Box packen kann, brauche ich jetzt nicht ausführlicher darstellen. Dennoch kann man festhalten, dass wir nahezu in der gleichen Zeit aufgewachsen sind und daher auch viele gemeinsame Interessen und Vorstellungen über das Leben teilen. Aber Obacht: Wir sind bitte nicht alle gleich. Das geht uns zumindest gemeinsam gegen den Strich. Noch eine Gemeinsamkeit? Räumen wir mal mit den Gerüchten ein wenig auf.

Continue Reading