Browsing Tag

Kinder

Relax.

Gerlinde und Hermann in der Bahn

An Freitagen schließe ich mich der Arbeiterklasse mit den sekundengenau regulierten Arbeitszeiten ausnahmsweise einmal an und beende meine Tastatursinfonie pünktlich um 14:00 Uhr. Zumindest gebe ich das an, wann immer mich besorgte Blicke fragen, wie viele Überstunden ich hätte. Auf diesem Wege versuche ich, eine frühzeitige und völlig unnötige „pro-Forma“-Burnout-Einweisung in ein schickes Gebäude mit Menschen in weißen Mänteln zu umgehen und schlage mich damit ganz gut durch.

Continue Reading

Game Changers., Generation Y.

THÄ NIU SKUHL

Mänsch, hätte mir mal einer so etwas während der Schulzeit gesagt – ich hätte vielleicht wirklich etwas fürs Leben gelernt. Aber nein, bei mir standen Physik, Chemie, Kunst und gefühlte tausend andere Fächer auf dem Stundenplan, die so gar nichts mehr mit meinem heutigen Leben zu tun haben. Eine Berliner Privatschule hat sich nun „Lern doch, was du willst“ groß auf die hauseigene Fahne geschrieben. Klingt gut, soll aber wohl sehr anstrengend sein – sagen die Prollkinder. Wen wundert’s…

Continue Reading

Uncategorized

Die Generationengerechtigkeit mit den Ypsilonern

Die Rentendebatte ist leider Gottes längst zu einer Angstdebatte geworden und das sogar generationenübergreifend. Die Alten machen sich Sorgen um ihre Bezüge und die Jüngeren gehen bereits jetzt davon aus, dass sie entweder erheblich länger arbeiten müssen oder sogar überhaupt keine Rente bekommen. Dass sie jetzt schon mehr einzahlen müssen und aber weniger herausbekommen, ist kein Ammenmärchen mehr. Mit einem Rentenniveau von 43 % schlittert eine ganze Generation auf die Altersarmut zu.

Continue Reading